1. und 2. Sommerkonzert 2020

TSV-Blasorchester spielt wieder live

Zwei Konzerte im Biergarten der TSV

Fast fünf Monate hat man keinen gespielten Ton von ihnen gehört. Sieben geplante Auftritte, von Konzerten über Prozessionen bis zur Konzertreise, fielen der Corona-Pandemie zum Opfer. Und klar, gemeinsam geprobt werden durfte bis Ende Juni auch nicht. Doch nach dieser Durststrecke meldet sich das Blasorchester der TSV nun zurück. Lange wurde überlegt, ob und wie man sich dem Publikum endlich wieder präsentieren kann, schließlich proben die Musikerinnen und Musiker um das Publikum mit einem Konzert zu unterhalten. Und es gilt dabei einiges zu beachten: Zwischen den einzelnen Plätzen im Orchester muss ein Mindestabstand von zwei Metern eingehalten werden. Da ist das Proben im eigenen Probenraum nicht möglich. Also sitzt das Orchester nun dort, wo beim Herbstkonzert sonst das Publikum sitzt: auf dem Parkett der großen TSV-Maingau-Halle. Jeden Freitagabend werden nun Stühle gestellt, Abstände gemessen und das Schlagwerk aufgebaut. Alles mit Mund-Nase-Bedeckung und nach einem genehmigten Hygienekonzept. Daran musste sich erstmal gewöhnt werden: „In der Halle herrscht eine ganz andere Akustik als in unserem Proberaum. Dort haben wir extra Schallelemente an der Decke und hier oben hallt es uns ganz schön um die Ohren“, so Dirigent Sebastian Abel. 

Das Ergebnis der Probenarbeit wird das TSV-Blasorchester nun endlich im Rahmen zweier Konzerte präsentieren. Mit einem musikalischen Best-of wird das Orchester am 9. und 16. August ab 14 Uhr den Biergarten neben der TSV-Maingau-Halle in einen lauschigen Konzertplatz verwandeln. Die passenden Getränke bietet das Team der TSV-Gaststätte an. Der Eintritt ist frei, eine Spendentrommel freut sich nach dem Konzert über eine Zuwendung.