Ausbildungskonzept

Ausbildungskonzept

Wir legen großen Wert auf die musikalische Aus- und Weiterbildung. Unser Ziel ist es, bei den Kindern und Jugendlichen den Spaß am Musizieren zu wecken, damit sie Musik als Gemeinschaftserlebnis und Bestätigung der eigenen Leistung erfahren.

Die Ausbildung am Blasinstrument oder Schlagwerk beginnt ab im Alter von ca. 8 – 9 Jahren (3. Klasse). Am Anfang steht einmal in der Woche Einzel- oder Gruppenunterricht (max. 2 Kinder) bei der Instrumentallehrerin/ dem Instrumentallehrer. Nach 2-3 Monaten kommt als zweiter wöchentlich fester Termin das gemeinsame Musizieren in der Bläserklasse hinzu.

Nach zwei Jahren in der Bläserklasse, in der sehr individuell auf jedes Kind eingegangen wird, wechseln die Kinder in das Kinderblasorchester. Nach weiteren zwei Jahren ist in der Regel ein Wechsel ins Jugendorchester möglich.

Zur Vertiefung und Festigung der musikalischen Inhalte ermöglichen wir den Kindern und Jugendlichen alle zwei Jahre den Erwerb von Musik-Leistungsabzeichen. Nach einer durch den Verein organisierten Vorbereitungsphase legen die Kinder/Jugendlichen eine theoretische und praktische Prüfung bei der Landesmusikjugend Hessen ab. Bei Erfolg wird das entsprechende Leistungsabzeichen verliehen. Die Leistungsabzeichen lauten „Kleine Stimmgabel“, „D1-Bronze“, „D2-Silber“ und „D3-Gold“ und bauen inhaltlich aufeinander auf.

Jährlich, kurze Zeit nach den Sommerferien, veranstalten wir einen Instrumentennachmittag. Hier wird unser Ausbildungskonzept ausführlich vorgestellt, und alle Instrumente können ausprobiert werden - begleitet durch die Instrumentallehrkräfte. Den Termin für das aktuelle Jahr findest du bei unserer Terminübersicht.

Ein Einstieg im laufenden Jahr ist nach Rücksprache ggfs. möglich.

Haben wir dein Interesse geweckt? Bei Fragen steht dir das Jugendteam unter  jugendleiter@blasorchester-heusenstamm.de gerne zur Verfügung.

Ausbildungsgebühren und Vereinsgebühren findest du unter Mitgliedschaft.