Serenadenkonzert 2.0 – Eine musikalische Altstadtführung

Serenadenkonzert 2.0 – Eine musikalische Altstadtführung

Eine musikalische Altstadtführung

Treffpunkt: Bahnhofsplatz
63150 Heusenstamm

Ein Konzert zum mitlaufen 

Musikalische Altstadtführung am 26. Mai

Für das 110. Jahr seines Bestehens hat das Blasorchester eine Reihe neue, so noch nicht da gewesene Veranstaltungen angekündigt und nach der Hüttengaudi im Februar wird es nun Zeit für das nächste neue Format. Zwar gab es diese Idee auch schon beim hundertjährigen Jubiläum, konnte damals aber aufgrund des schlechten Wetters nicht stattfinden. Deshalb also nun „Serenadenkonzert 2.0 – Eine musikalische Altstadtführung.“

Schon der Beginn des Konzertes wird außergewöhnlich: Am Treffpunkt am Heusenstammer Bahnhofsplatz wird nicht etwa Platz genommen, vielmehr startet das Publikum von hier aus zu einem kleinen Altstadtspaziergang. Begleitet von einem Führer machen sich so drei Gruppen auf den Weg. Unterwegs stoßen sie an verschiedenen Stationen auf Musikerinnen und Musiker des TSV-Blasorchesters, die in Kleingruppen ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet haben. Wie es sich für eine Altstadtführung gehört, kommt auch die Vermittlung von Historischem nicht zu kurz. Anekdoten und Erstaunliches über die Ortsgeschichte stehen hier im Mittelpunkt. Zum Abschluss des Konzertes treffen sich dann alle Gruppen und auch die Musikerinnen und Musiker am Vereinshaus des Obst- und Gartenbauvereins. Dessen Mitglieder reichen Getränke und Kleinigkeiten zum Essen und das Orchester spielt noch einmal gemeinsam auf. 

Treffpunkt für das Konzert am 26. Mai ist der Bahnhofsplatz, es beginnt um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei.